Danksagung
 

Ich danke allen meinen Lehrern und den unzähligen Menschen, die ihre Weisheit und ihr Wissen aber auch ihre Lebensfreude mit mir teilen. Im Grunde ist jeder Mensch, dem wir begegnen ein Lehrer. Von und durch jedem Menschen können wir etwas lernen.

Danke ebenfalls an die Menschen in meiner Umgebung, die mich tagtäglich unterstützen und dadurch direkt oder indirekt meine Arbeit ermöglichen. Danke an meinen Sohn für seine fröhliche und unbekümmerte Art und danke an meinen Vater, Eberto Rendon für die Gabe, die ich von ihm geerbt habe.