Die energetische Ausrichtung
(Alinhamento Energético)

Der Lebensbaum

Der Lebensbaum,
Kloster T-Saloniki, Griechenland.

© Foto Reinhard Kemmether

„Wissen macht uns frei“
- Die Bibel -

Ursprung
der energetischen Ausrichtung

Die energetische Ausrichtung ist eine Technik aus Brasilien, welche die Heilmethode der Amazonas Indianer mit den Erkenntnissen der Quantenphysik, der Psychologie und des orientalen Wissens vermengt.

Der Ursprung der energetischen Ausrichtung geht auf Aloyzio Delgado Nascimiento zurück, einem brasilianischen Pharmazeuten und Heiler, der 14 Jahre bei diversen brasilianischen Indianerstämmen lebte und deren Heilmethode studierte.
 

Aloyzio befreite die Heilmethode, die er beobachtet hatte, von jeglichem Ritual und vermengte das erworbene Wissen mit den neuesten Erkenntnissen der Quantenphysik.
Die daraus resultierende Methode nannte er „Energetische Ausrichtung“. Er arbeitete lange mit Monica Oliveira, bevor er die Dimension wechselte und seiner Schülerin den Auftrag gab, diese Methode nach Europa zu bringen. Dies tat Monica zunächst mit Carlos Henrique, dann mit Ernani Fornari. Von diesen wunderbaren Menschen hatte ich das Glück, diese sehr effektiven Heilmethoden zu erlernen. Dafür bin ich ihnen zutiefst dankbar.

Das Ziel
Die Energetische Ausrichtung hat das Ziel, das Ungleichgewicht, das sich im Menschen in Form von Krankheit oder problematische Situationen bemerkbar macht, wieder auszugleichen und zwar durch die Bewusstwerdung der Ursachen und die Transformation des daraus hervorgegangenen nicht-physischen Körpers.
Die Energetische Ausrichtung beseitigt die Ursache von Disharmonien.

Fogo Sagrado (Heiliges Feuer) und Ouro Verde (Grünes Gold) sind zwei Varianten der energetischen Ausrichtung, welche dem Verständnis der westlichen Welt angepasst sind. Diese wurden jeweils von Monica Oliveira & Ernani Fornari bzw. Carlos Henrique entwickelt.